©
Außenansicht Gut Hohenholz, © Gut Hohenholz

Gut Hohenholz


Bedburg

Das alte Rittergut im Rhein-Erft-Kreis beherbergt seit 2012 das Event- und Tagungshotel Gut Hohenholz und verwöhnt die Gäste mit lukullischen Genüssen.


Das Vier-Sterne-Hotel Gut Hohenholz verspricht einen außergewöhnlichen Aufenthalt: Es liegt in einem Rittergut aus dem 13. Jahrhundert in reizvoller Alleinlage am Waldrand bei Bedburg im Rhein-Erft-Kreis, fast genau zwischen den beiden Rheinstädten Köln und Düsseldorf. Der Hof trägt den Namen des früher dort ansässigen freiadligen Geschlechts von Holz und gehörte ursprünglich zum Heinsberger Hof in Harff. Inzwischen ist das Gut in Privatbesitz und wird als Event- und Tagungshotel genutzt. In familiärer Atmosphäre erwartet die Gäste hier Komfort und Eleganz sowie vielfältige Freizeitmöglichkeiten wie Bubble Ball, Bogenschießen oder Falkenworkshops. Wellness- und Gourmet-Arrangements bieten den perfekten Rahmen für einen exklusiven und entspannten Aufenthalt, der durch Angebote von hauseigenen Kochkursen über Krimidinner, Ritteressen und Grillkursen bis hin zu Dinner in the dark abgerundet wird.

Das Restaurant „Alte Liebe“ begrüßt seine Gäste in einem schönen Ambiente und bietet neben À-la-Carte-Spezialitäten wie „Himmel un Äd“ auch die Möglichkeit zum (veganen) Brunch und mehrmals im Monat ein Degustationsmenü mit Einbindung saisonaler Speisen und korrespondierender Weine. An kalten Wintertagen besticht die „Alte Liebe“ durch ihre Gemütlichkeit und der Kamin wärmt die Gäste innerhalb kürzester Zeit; im Sommer finden die Gäste in der „Brasserie“ je nach Gusto ein sonniges oder durch Sonnenschirme geschütztes Plätzchen im Grünen mit Blick auf die umliegende Natur. Zwölf barrierefreie Zimmer im Erdgeschoss ermöglichen einen komfortablen Aufenthalt.

unbedingt weitersagen

>> INFOS ZUR BARRIEREFREIHEIT


Die wichtigsten Ergebnisse der Zertifizierung im Überblick

Zertifiziert nach dem bundesweiten Kennzeichnungssystem "Reisen für Alle"

Geprüfte Angaben:

  • drei Stufen vor dem Haupteingang; stufenloser Eingang über Restaurant
  • Angaben beziehen sich auf das Zimmer 10
  • alle Durchgänge sind mindestens 70 cm breit
  • öffentliches WC für Menschen mit Behinderung vorhanden

Teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung

Der Betrieb erfüllt zahlreiche Anforderungen ganz oder teilweise. Für einen ersten Überblick haben wir folgende Angaben zusammengestellt. Ein ausführlicher Bericht steht im Bereich Download zur Verfügung.

  • alle Durchgänge/Türen haben eine Mindestbreite von 70 cm (Tür zum Sanitärraum in Zimmer 10 nur 69 cm) 
  • alle Räume und Einrichtungen sind stufenlos oder mit maximal einer Stufe (max. Höhe von 21 cm) zu erreichen
  • alle Durchgänge/Türen haben eine Mindestbreite von 89 cm, außer die Sanitärraumtür in Zimmer 10 (69 cm)
  • alle Gänge/Flure sind mind. 119 cm breit
  • die Bewegungsfläche in dem Sanitärraum des öffentl. WCs für Menschen mit Behinderung weist eine Mindestgröße von 207 cm x 100 cm auf
  • in dem Sanitärraum des öffentl. WCs für Menschen mit Behinderung beträgt die Bewegungsfläche links neben dem WC 70 cm x 140 cm, es sind hochklappbar eHaltegriffe vorhanden
  • im Zimmer 10 ist die Dusche mit einer Schwelle von 1 cm erreichbar, die Duschfläche beträgt mind. 80 cm x 185 cm 

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Krimi Dinner auf Gut Hohenholz, © Gut Hohenholz
Außenansicht Gut Hohenholz, © Gut Hohenholz
Festlicher Empfang im Innenhof, © Gut Hohenholz
Eingedeckte Tische zum Candle Light Dinner, © Gut Hohenholz
Eingedeckte Tische auf der Terrasse von Gut Hohenholz, © Gut Hohenholz
Gut besuchtes Restaurant, © Gut Hohenholz
Begrüßung der Hotelgäste, © Gut Hohenholz
Feierlicher Empfang auf Gut Hohenholz, © Gut Hohenholz

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Gut Hohenholz«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Passende Angebote


Jetzt entdecken!