©
Glasmuseum in Bad Driburg, © Förderverein Glasmuseum Bad Driburg e.V.

Glas­mu­se­um Bad Dri­burg


Bad Dri­burg

Das Glas­mu­se­um Bad Dri­burg ist ein Mu­se­um zum The­ma Glas in Bad Dri­burg. We­sent­li­che För­de­rer sind in Dri­burg an­säs­si­gen Un­ter­neh­men Glas­koch und Rit­zen­hoff & Breker


Im Museum werden im Rahmen einer Dauerausstellung auf zwei Etagen Schaustücke der seit dem 16. Jahrhundert in der Driburger Region nachweisbaren Glasproduktion und –veredelung gezeigt. Dazu gehören Modelle von Glasöfen, historische Glasmacherwerkzeuge, über 400 ausgestellte Gläser (sowohl Gebrauchsglas als auch außergewöhnliche Glaskunst) sowie besondere Einzelstücke, z.B. ein Schützenpokal von 1872 und die aus Glas gefertigte Driburger „Glasmacherfahne“ von 1908.

In Bildern und Dokumenten wird zudem der seit dem 17. Jahrhundert als organisierter Gewerbezweig vorhandene Glashandel dargestellt. Den dritten Schwerpunkt bilden die Verbindungen mit den Driburger Quellen und dem Heilbad, präsentiert in Form von Wasserflaschen, Trinkgläsern, medizinischen und pharmazeutischen Glasgeräten. 

Aktuell zeigt eine Vitrine mit der durch Lasertechnik erzeugte 3D-Glasobjekte eine moderne Art der Glasveredelung.

 

Karte von NRW

>> INFOS ZUR BARRIEREFREIHEIT


Die wichtigsten Ergebnisse der Zertifizierung im Überblick

GEPRÜFTE ANGABEN

GEHBEHINDERUNG

ZERTIFIZIERT NACH DEM BUNDESWEITEN KENNZEICHNUNGSSYSTEM "REISEN FÜR ALLE"

​Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • Es steht ein gekennzeichneter Parkplatz für Menschen mit Beeinträchtigungen zur Verfügung.
  • Der Zugang zum Museum erfolgt stufenlos über eine 5 m lange Rampe mit 8 % Steigung
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig oder über den Aufzug erreichbar.
  • Es ist ein WC für Menschen mit Beeinträchtiggungen vorhanden.
  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.

 

Teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbeeinträchtigungen

​Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • Es steht ein gekennzeichneter Parkplatz für Menschen mit Beeinträchtigungen zur Verfügung.
  • Der Zugang zum Museum erfolgt stufenlos über eine 5 m lange Rampe mit 8 % Steigung
  • Alle für den Gast nutzbaren und erhobenen Räume sind ebenerdig oder über den Aufzug erreichbar.

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Glasmuseum in Bad Driburg, © Förderverein Glasmuseum Bad Driburg e.V.
Glasmacher Fahne, © Förderverein Glasmuseum Bad Driburg e.V.

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Förderverein Glasmuseum Bad Driburg e.V.«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.