©
headerbild-euphorie, © Euphorie – Europäische Städte

Eu­pho­rie – Eu­ro­päi­sche Städ­te


Ei­ne Ur­bana­na-Pro­jekt­idee von Eu­pho­rie - Eu­ro­päi­sche Städ­te

Zeit­ge­nös­si­sches Kul­tur­pro­gramm zum Aus­tausch eu­ro­päi­scher Er­fah­run­gen und Ide­en

Im Sommer 2019 präsentierte EUPHORIE am Kölner Ebertplatz Ideen, Produkte, Kultur aus zwei ausgewählten europäischen Städten: #1 Lissabon und #2 Glasgow. Der Ebertplatz geriet in den letzten Jahren des Öfteren in negative Schlagzeilen. Mit einem ambitionierten Kulturprogramm wollten wir, Jan Lankisch und Jörg Streichert, durch Aktionen und Events wieder mehr Lebensfreude und Aufenthaltsqualität an diesen Ort bringen. EUPHORIE präsentierte ein abwechslungsreiches Programm wie seinen Ausstellungen oder Konzerte. Neben Musik, Theater und Film wurden auch Design, Kunst oder Handwerk präsentiert. Kulturschaffende aus den beiden europäischen Städten folgten der Einladung zur Partizipation. Es entstand ein großer sozialer Austausch mit Kölnern und Menschen aus anderen europäischen Städten. 

Das Projekt „EUPHORIE“ besteht im Wesentlichen aus drei Elementen. Diese gehen immer fließend ineinander über. 
1. Das Café / die Bar: Es/Sie dient als Ausgangs- und Angelpunkt. Ein Ort des Austauschs und des sozialen Wirkens aller Beteiligten – für Ausstellende und Gäste. Somit entstehen neue Begegnungen mit Menschen gleicher Interessen mit einer Nachhaltigen Wirkung für ein europäisches Verständnis.
2. Events & Aktionen : Zahlreiche Events und Aktionen, die sich um die jeweilige Stadt drehen, flankieren die Zusammenkunft: Eröffnungen mit DJs, Bands, Filmabende, Lesungen, kleine Kunstaustellungen, Designpräsentationen politische Diskussionen / Berichte, Getränke und gastronomisches Angebot aus der jeweiligen Stadt. 
3. Ideen & Produkte: Durch intensive Recherche haben wir interessante und ungewöhnliche Produkte wie z.B. Keramik und Designartikel, Textilien, Tonträger und Alltagsprodukte ausgewählt. Ideen von Herstellern aus Lissabon und Glasgow wurden bei EUPHORIE in einem integrierten Shop präsentiert.

Unser Projekt möchten wir im Winter 2021 als „SCHAUFENSTER EUPHORIE“ fortsetzen. Bedingt durch die Covid-19-Pandemie müssen wir es in reduziertere Form bringen. Trotzdem aufbauend auf den Stärken unseres bisherigen Konzepts. Im dritten Teil von EUPHORIE geht es in ein Ladenlokal in der Gladbacher Straße: Der Ort bietet ein großes Sichtfenster sowie einen interessant und individuell gestaltbaren Raum. Zum Auftakt von „SCHAUFENSTER EUPHORIE #3 Antwerpen“ sind ein Opening mit einer kleinen Kunst- und/oder Design-Ausstellung sowie ein DJ-Set oder eine Performance einer noch zu benennenden Künstler*in aus Antwerpen geplant. Zudem sollen auch wieder Produkte, Ideen und Überraschungen aus Antwerpen präsentiert werden. Als Finissage steht eine Verbindung von den ersten beiden Städten Lissabon und Glasgow gemeinsam mit Antwerpen auf dem Programm: Durch Bild- und Videomaterial präsentieren wir einen eindrucksvollen Mix dieser europäischen Städte.
Das ursprüngliche EUPHORIE-Projekt hatte bei Veranstaltungen zwischen 25 und 500 Teilnehmende. Wie der Name „SCHAUFENSTER EUPHORIE“ bereits suggeriert, soll durch die Corona-Situation bedingt auf eine große Publikumspräsenz verzichtet werden. Die Besucher können den Raum und die jeweiligen Präsentationen der Stadt von außen einsehen, bzw. Audio und Videobeiträge durch Kopfhörer oder kleinen Lautsprecher erfahren. Auch über die Website oder durch einige Livestreams auf den EUPHORIE Social-Media-Kanälen – wie Instagram oder Facebook – werden weitere Inhalte präsentiert.
EUPHORIE ist Hybrid: zeitgenössisches Kulturprogramm und übergeordnete Stadtpolitik – hier steht die Begegnung von Menschen immer im Mittelpunkt. Ziel ist es, einen unkonventionellen Kulturraum mit Lebensfreude zu generieren, der ein überraschendes und immer wieder ein wechselndes und unverwechselbares Angebot an interessierte Kölner sowie Gäste der Stadt macht. Es geht bei EUPHORIE um den tatsächlichen sowie geistigen Austausch europäischer Erfahrungen und Ideen – es werden besondere Anreize geschaffen, europäische Städte und ihre Kultur als attraktiv, überraschend, spannend und erlebenswert wahrzunehmen.

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Euphorie – Europäische Städte«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.