©
Außenansicht aus der Luft, © HW

Dortmunder U


Dortmund

Als Modellprojekt und Wahrzeichen ist das Dortmunder U ein Synonym für gelebte Heimatverbundenheit in Zeiten des Wandels.


Ein eindrucksvolles Zeichen für den Strukturwandel ist das Dortmunder U., das in den Jahren 1926/1927 als industrielle Braustätte erbaut wurde. Das erste Hochhaus Dortmunds verfügt über eine Dachkrone, die zudem die Stadtsilhouette prägt. Der Umbau in den Jahren 2008 - 2010 läutete die Zeit des Umbruchs ein und machte die ehemalige Union-Brauerei zu einem zeitgenössischen Kulturzentrum, in dem Kunst, Bildung, Forschung und Kreativität gleichermaßen ihre Heimat finden. Durch die Kombination wurde es zu einem Impulsgeber in der Stadtgesellschaft.

Karte von NRW

>> INFOS ZUR BARRIEREFREIHEIT


Die wichtigsten Ergebnisse der Zertifizierung im Überblick

GEPRÜFTE ANGABEN

GEHBEHINDERUNG

ROLLSTUHLFAHRER

Zertifiziert nach dem bundesweiten Kennzeichnungssystem "Reisen für Alle"

Geprüfte Angaben:

  • Parkplatz für Menschen mit Behinderung vorhanden
  • Eingang stufenlos
  • alle Räume und Einrichtungen sind stufenlos oder mit Aufzug erreichbar
  • WC für Menschen mit Behinderung vorhanden
  • induktive Höranlagen im RWE-Forum vorhanden
  • Assistenzhunde sind erlaubt
  • Audio-Guides vorhanden
  • Führungen für alle Gästegruppen möglich
  • Führungen in Gebärdensprache (auf Anfrage) durchgeführt
  • Leihrollstühle stehen zur Verfügung

Barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • alle Durchgänge/Türen haben eine Mindestbreite von 80 cm
  • Wege/Flure haben eine Mindestbreite von 150 cm, sind Wege/Flure kürzer als 6 m, ist die Mindestbreite 120 cm
  • alle Räume und Einrichtungen sind stufenlos oder mit maximal einer Stufe (max. Höhe von 21 cm) zu erreichen
  • die Bewegungsflächen weisen eine Mindestgröße von 120 x 120 cm auf
  • in den Sanitärräumen beträgt die Bewegungsfläche links oder rechts neben dem WC mind. 70 cm x 90 cm
  • in den Sanitärräumen sind Haltegriffe vorhanden und auf der Seite, die mit einem Rollstuhl angefahren werden kann, ist der Haltegriff hochklappbar
  • es ist mind. ein gekennzeichneter Parkplatz für Menschen mit Behinderung vorhanden
  • der Parkplatz ist mind. 350 cm x 500 cm groß

Barrierefrei für Menschen im Rollstuhl

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • alle Durchgänge/Türen haben eine Mindestbreite von 90 cm
  • alle Räume und Einrichtungen sind stufenlos zu erreichen
  • die Bewegungsflächen weisen eine Mindestgröße von 150 x 150 cm auf
  • in den Sanitärräumen beträgt die Bewegungsfläche links und rechts neben dem WC mind. 70 cm x 90 cm

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Dortmunder U am Abend, © HW
Tagesansicht auf das Dortmunder U, © HW
dortmunderujl_9815, © HW
Blick von Oben auf das Dortmunder U, © Hannes Woidich

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Dortmunder U - Zentrum für Kunst und Kreativität«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.