Blomberg Panorama

Burghotel Blomberg


Blomberg

Burghotel Blomberg - ein Hotel der besonderen Art

Die Datierung Blombergs und des Burghotels geht zurück auf die Zeit 1231 und 1255 durch den Edelherren Bernhard III. zur Lippe. Urige Tradition und komfortable Moderne sind hier kein Widerspruch, sondern verbinden sich harmonisch zu einem stilvollen Ganzen.
Wo einst Ritter und Landesfürsten residierten und das Burgfräulein in der Kemenate auf die Rückkehr des Angebeteten wartete, wohnt es sich einfach märchenhaft gut. Heute tragen die "Kemenaten" Namen, dahinter verbirgt sich jeglicher Komfort. Das gilt in der Kernburg genauso wie in der Vorburg.

42 Doppelzimmer und sechs Einzelzimmer sowie die fünf exquisit ausgestatteten Themen-Suiten bieten Luxus zur Pflege der Seele auf höchstem Niveau.
Auch im Tagungsbereich hat sich die Burg, über die Grenzen Lippes hinaus, einen Namen gemacht. Ob große Präsentationen, Seminare oder Besprechungen im kleinen Kreis,hier wird auch bei der Arbeit für die Erholung der Gäste gesorgt. Hier finden Gäste nicht nur angenehme Räumlichkeiten und Tagungstechnik vor, die den modernsten Anforderungen entsprechen, hier stimmen auch der Service, die Beratung und Atmosphäre.

Karte von NRW

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Burghotel Blomberg«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.