Paar mit Wanderkarte, © Tourismus NRW e.V.

Alle Wanderwege


NRW = Paradies für Wanderer

Zu Fuß durch NRW – das ist zwar langsam, aber eindrucksvoll. Denn wer wandert, nimmt Natur und Sehenswürdigkeiten viel bewusster war. Die nordrhein-westfälischen Wanderwege bieten mit ihren abwechslungsreichen Streckenführungen sowie zahlreichen ausgezeichneten Qualitäts- und Prämiumwegen beste Gelegenheiten zum Erkunden von Landschafts- und Kulturraum. Und die zertifizierten Qualitätsgastgeber am Wegesrand machen auch Rast und Übernachtung komfortabel möglich.

unbedingt weitersagen

42 Treffer

Entlang des Eggeweges können Wanderer herrliche Ausblicke genießen, © Teutoburger Wald Tourismus

Eggeweg

Wanderpfad für Naturliebhaber

So viele schöne Aussichten finden Wanderer nicht oft: Über den Kamm des Eggegebirges geht’s vom Teutoburger Wald bis ins Sauerland.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Auf dem Briloener Kammweg bieten sich immer wieder herrliche Ausblicke, © Brilon Wirtschaft und Tourismus GmbH

Briloner Kammweg

Fantastischer Wanderweg mit Anspruch

Auf dem Briloner Kammweg, so heißt es, seien Waldfeen anzutreffen. Beim Gang über den rund 50 Kilometer langen Rundweg glaubt man gerne an Mystisches und Übernatürliches.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Wanderer überqueren eine Brücke auf dem Hansaweg, © Staatsbad Salzuflen GmbH Fotograf Andreas Hub

Hansaweg

Panorama-Ausblicke und Solequellen

Der Hansaweg im Teutoburger Wald bietet Wanderern Natur, Erholung und kulturelle Höhepunkte. Neben herrlichen Rundumblicken und heilsamen Solequellen liegt auch das Museum Marta Herford auf dem Weg.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Der Eifelsteig führt von Aachen bis nach Trier, © Archiv Eifel Tourismus

Eifelsteig

Im Nationalpark Eifel wird Wandern zum Naturerlebnis

Naturbelassene Wegen, Stauseen, Tälern und Hochebenen machen den Eifelsteig zu einem Wanderparadies. Auf seiner 300 Kilometer langen Strecke führt er auch durch den Nationalpark Eifel.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
nrw-aktiv_radfahren_mg_0779_e_5

Rothaarsteig-Spuren

Abseits der bekannten Pfade

Der Rothaarsteig gilt als einer der schönsten Höhenwege Europas. Es lohnt aber auch, mal die ausgetretenen Pfade zu verlassen und nach links oder rechts abzubiegen.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Der Kindelsbergpfad führt über idyllische Waldwege, © Natalie Glatter www.wandermagazin.de

Kindelsbergpfad

Ein Rundweg mit Geschichte

Über urige Waldwege, durch Naturschutzgebiete und vorbei an den Spuren der Bergbaugeschichte führt der 15 Kilometer lange Kindeslbergpfad. Auf 616 Metern Höhe werden Wanderer mit tollen Ausblicken belohnt.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Bergischer Weg Kennzeichnung mit einen Schild, © Das Bergische gGmbH

Bergischer Weg

Wandern vom Ruhrgebiet bis zum Drachenfels am Rhein

Einmal quer durchs Bergische Land geht es auf dem Bergischen Weg. 14 Etappen machen auch Tagestouren möglich.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Neanderland Steig Angertal (Ratingen Heiligenhaus), © Kreis Mettmann Martina Chardin

Neanderland Steig

Zu Fuß den Kreis Mettmann erkunden

Idyllische Natur und malerische Ortskerne lohnen eine Wanderung über den Neanderlansteig, der die wohl schönste Möglichkeit ist, um naturnah den Kreis Mettmann zu erkunden.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Auf dem Wildnis-Trail geht es durch die wilde Natur der Eifel, © G.Priske

Wildnistrail

Auf Abenteuersuche durch den Nationalpark Eifel

Der Wildnistrail führt Wanderer auf rund 86 Kilometern durch den unberührten Urwald des Nationalparks Eifel – dorthin, wo die Natur sich wieder so ausbreiten darf, wie vor Jahrhunderten.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Weitere Elemente laden

Einen Moment bitte

weitere Listenelemente werden geladen