Paar mit Wanderkarte, © Tourismus NRW e.V.

Alle Wanderwege


NRW = Paradies für Wanderer

Zu Fuß durch NRW – das ist zwar langsam, aber eindrucksvoll. Denn wer wandert, nimmt Natur und Sehenswürdigkeiten viel bewusster war. Die nordrhein-westfälischen Wanderwege bieten mit ihren abwechslungsreichen Streckenführungen sowie zahlreichen ausgezeichneten Qualitäts- und Prämiumwegen beste Gelegenheiten zum Erkunden von Landschafts- und Kulturraum. Und die zertifizierten Qualitätsgastgeber am Wegesrand machen auch Rast und Übernachtung komfortabel möglich.

unbedingt weitersagen

43 Treffer

Sparrenburg Bielefeld header korrigiert © Bielefeld Marketing GmbH Topel

Hermannsweg

Einer von Deutschlands schönsten Höhenwegen

Die herrlichen Ausblicke auf der gut 150 Kilometer langen Strecke sorgen dafür, dass der Hermannsweg als einer der schönsten Höhenwege Deutschlands gilt.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Natursteig Sieg auf stillen Pfaden entlang der Sieg, © RadRegionRheinland e.V.

Natursteig Sieg

Einsame Natur und herrliche Ausblicke

Geheimnisvolle Wege führen Wanderer auf dem Natursteig Sieg zu Burgen und Klöstern, durch idyllische Ortschaften und immer wieder hinunter zur Sieg.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Kupferroute Bank an der Gedenkstätte, © Birgit Engelen

Kupferroute

Goldgelbe Galmeiveilchen blühen auf Erzfeldern

Metallgewinnung und -verarbeitung gehörte in Stolberg bei Aachen lange zum traditionellen Handwerk. Die 16 Kilometer lange Kupferroute führt mitten hinein in vergangene Zeiten.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Hochsauerland Kammweg Clemensberg, © Ferienwelt Winterberg

Hochsauerland-Kammweg

Wandern über den Dächern des Sauerlands

Begib Dich auf eine Tour über die Dächer des Sauerlands und freue Dich auf erholsame Stille und tolle Ausblicke über das waldreiche Gebiet!

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Auf Rangertouren lernen Wanderer viel Wissenswertes über die Natur in der Eifel, © NationalparkEifel

Wildnistrail

Auf Abenteuersuche durch den Nationalpark Eifel

Der Wildnistrail führt Wanderer auf rund 86 Kilometern durch den unberührten Urwald des Nationalparks Eifel – dorthin, wo die Natur sich wieder so ausbreiten darf, wie vor Jahrhunderten.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Kleine Pausen bieten sich an, © Tourismus NRW e.V.

Veischeder Sonnenpfad

Herrliche Ausblicke und „Lowwerhannes-Brotzeitbrett“

Einfach mal raus und abschalten, dafür ist der Veischeder Sonnenpfad bestens geeignet. Schmucke Fachwerkdörfer sowie weite Felder und Wälder versprechen ein idyllisches Wandererlebnis.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Am Wasser können Wanderer eine Pause einlegen, © www.ahrtal.de

Ahrsteig

Von der Eifel bis zum Rhein

Mit seinen 90 Kilometern gehört der Ahrsteig in der Eifel zu den eher kurzen Fernwanderwegen. In puncto Abwechslung steht er seinen langen Verwandten jedoch in nichts nach.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Auf den Klippen können Wanderer eine Pause einlegen und die Aussicht genießen, © Reinhard Schmidtmann

Bestwiger Panoramaweg

Fachwerkidylle und Fernblicke

Wer Fachwerk und Panoramaaussichten mag, wird diesen Wanderweg lieben! Auf 53 Kilometern geht es einmal rund um Bestwig mit seinen idyllischen Ortschaften.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Das Aquädukt Mechernich am Römerkanal-Wanderweg, © Natalie Glatter, Wandermagazin

Römerkanal-Wanderweg

Auf den Spuren der Römer von der Eifel bis nach Köln

Einst leiteten die Römer ihr frisches Eifel-Wasser über die Trasse bis nach Köln, heute staunen Touristen und Spaziergänger über die antiken Relikte am Römerkanal-Wanderweg.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen
Weitere Elemente laden

Einen Moment bitte

weitere Listenelemente werden geladen