Die Wisente, hier in der Wisent Welt Wittgenstein, sind die größten Landsäugetiere Europas, © Wisent Welt Wittgenstein

Tipps für die Herbstferien


Ideen für die goldene Jahreszeit

Abenteuer erleben, Natur erforschen und jede Menge Abwechslung. Wir versorgen Dich mit den schönsten Tipps für unvergessliche Herbstferien 2016.

Spaß und Action

Skihalle Neuss

Das erste Mal auf Skiern stehen: Im Kids Camp in der Skihalle Neuss am Niederrhein lernen Kinder und Jugendliche ab sieben Jahren, wie man auf den schmalen Brettern oder mit dem Snowboard heil die Piste herunterkommt, um anschließend mit dem Lift sicher wieder nach oben zu gelangen. Die Camps für Anfänger und Fortgeschrittene dauern jeweils drei Tage. Zum Abschluss gibt es natürlich auch einen kleinen Wettlauf mit Siegerehrung. Skier oder Snowboards werden von der Skihalle zur Verfügung gestellt, können aber auch mitgebracht werden. Die Camps finden an folgenden Terminen statt: 10. bis 12.10. / 13. bis 15.10. / 17 bis 19.10. / 20. bis 22.10.
www.allrounder.de

Internationale Spieletage Essen

Die Messe Essen wird zum Spieleparadies: Vom 13. bis 16. Oktober dreht sich hier alles um Gesellschaftsspiele. Auf der weltweit größten Publikumsmesse für Spiele präsentieren mehr als 1.000 internationale Aussteller alles, was es so Neues gibt: Von Kinder-, Gesellschafts- und Familienspielen über Strategie-, Abenteuer-, Fantasy- und Science-Fiction-Spiele bis hin zu Computerspielen. Und das Beste: Ausprobieren und Mitspielen ist hier ausdrücklich erwünscht. Rund 1.000 Neuheiten sollen auf den Internationalen Spieletagen einem „Härtetest“ unterzogen werden. Außerdem gibt es Wettbewerbe, Kurse und Turniere sowie eine große Erlebniswelt, in der Kinder sich nach Herzenslust austoben können.
www.merz-verlag.com

Kletterparks

Überall im Land können Kinder und Erwachsene mal für einige Zeit den Boden unter den Füßen verlieren und sich in die Höhe wagen. In zahlreichen Kletterparks, Hochseil- und Klettergärten draußen wie drinnen gibt es Parcours unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, auf denen Kinder ebenso wie Erwachsene sich ausprobieren können. Mit aller gebotenen Sicherheit, versteht sich.
www.kletterparks.info

Klettern im Wunderland Kalkar

Kletterwand, Kartbahn und Karussells in verschiedensten Geschwindigkeiten und für alle Altersklassen: Kernie´s Familienpark in Kalkar am Niederrhein bietet ganz verschiedene Vergnügen. Untergebracht ist er auf dem Gelände eines Atomkraftwerks, das aber nie ans Netz gegangen ist. Im Brütermuseum erfahren Besucher Lehrreiches über den „Schneller Brüter”, ein riesiger Kühlturm bietet ein einmaliges Echo-Erlebnis.
www.wunderlandkalkar.eu

Kirmesspaß

Herbstzeit ist Kirmeszeit in NRW: Vom 15. bis 19. Oktober drehen sich beispielsweise die Karussells in Warendorf im Münsterland. Beim traditionellen Fettmarkt locken seit mehr als 350 Jahren Kirmes, Trödel, Reitturnier sowie Vieh- und Krammarkt in die Stadt. Auch die Innenstadt von Rheine wird vier Tage lang zur Budenstadt. Vom 14. bis 17. Oktober warten hier spektakuläre Attraktionen auf die Besucher. In Lippstadt im Sauerland herrscht vom 15. bis 23. Oktober bunte Jahrmarktatmosphäre. Höhepunkt hier sind stets eine idyllische Lampionfahrt und eine stimmungsvolle Wasserorgel mit anschließendem Höhenfeuerwerk.

Bauernhof-Erlebnis XXL

Ein bespielbarer Airport und der größte Doppeldecker der Welt – das sind nur zwei der mehr als 80 Spiel-, Lern- und Tobe-Attraktionen der Bauernhof-Erlebnisoase Irrland im niederrheinischen Kevelaer. „Flight to Paradise“ lautet das passende Jahresthema dazu. Bei schönem Wetter lässt sich auf dem rund 300.000 Quadratmeter großen Areal rennen, rutschen, springen, planschen, matschen. Bei Regen stellen Spiel- und Aktionsscheunen sowie eine Indoor-Kletterwelt wetterfeste Alternativen dar.
www.irrland.de

Ab ins Museum

Kindermuseum mondo mio!, Dortmund

Auf eine spannende Weltreise gehen Familien im Kindermuseum mondo mio! in Dortmund. An zahlreichen Spiel- und Mitmachstationen in der Ausstellung „Weltenkinder“ lernen die Kleinen, wie ihre Altersgenossen in anderen Ländern leben – etwa ohne Strom oder ohne Spielzeug. Unter dem Motto „Aus Grün wird bunt“ bietet das Museum im Ruhrgebiet in den Ferien zudem eine besondere Expedition durch den Westfalenpark an, bei der Kinder die jahreszeitlichen Veränderungen in der Natur entdecken können.
Termine: 10. bis 14.10.2016, täglich 9 Uhr bis 13 Uhr
www.mondomio.de

Explorado Kindermuseum, Duisburg

Technik entdecken und erleben: Im Explorado im Duisburger Innenhafen, dem größten Kindermuseum Deutschlands, erforschen Vier- bis Zwölfjährige spielerisch Phänomene unseres Alltags. An mehr als 100 Mitmachstationen testen sie ihre Reaktionszeit und Motorik, üben sich als Baumeister und werkeln im Labor oder im Trickfilmstudio.
www.explorado-duisburg.de

Odysseum, Köln

Vom Dinosaurier bis zur Weltraumtoilette: Im Abenteuermuseum Odysseum in Köln gibt es viel zu entdecken. Das offizielle Museum mit der Maus bietet an 150 Erlebnisstationen Naturwissenschaft und Technik zum Anfassen und Mitmachen. Flugsimulator, 3-D-Kino und Hochseilgarten gehören zu den Attraktionen. Und wer ganz hoch hinaus will, kann im Astronautentrainer seine All-Tauglichkeit testen.
www.odysseum.de

Phänomenta, Lüdenscheid

Einen Ausflug in die Welt der Wissenschaft können Kinder und Jugendliche auch in der Phänomenta im sauerländischen Lüdenscheid unternehmen. Das interaktive Museum macht Physik und Technik zum Erlebnis. Denn auch hier gilt: Bitte ausprobieren. Bis zum 30. Oktober ist überdies noch die Ausstellung „Planeten“ in der Phänomenta zu sehen.
www.phaenomenta.de

Freilichtmuseen

Die Freilichtmuseen des Landes bieten lehrreiche und spannende Ferienprogramme für Kinder und Erwachsene an. Im Freilichtmuseum Hagen etwa können Kinder ihre Spielzeuge aus Alltags- und Naturmaterialien selber bauen oder aber einen Winddrachen basteln.
www.lwl.org

Burgen

Burg Vischering, Lüdinghausen

Von wegen „Bitte nicht berühren“: Auf Burg Vischering im Münsterland können kleine Besucher nicht nur ihrer Fantasie freien Lauf lassen, sondern werden sozusagen selbst zu Rittern, Knappen, König oder Prinzessin. In der Ausstellung in dem alten Gemäuer dreht sich alles um Ritter und ihre Pferde und Ausprobieren ist dabei ausdrücklich erwünscht.
www.burg-vischering.de

Burg Altena

Der Weg hinauf zur Burg Altena ist neuerdings nicht nur überaus bequem, sondern obendrein spannend inszeniert. Ein Erlebnisaufzug bringt die Besucher von der Fußgängerzone auf die Burg, in der noch heute die älteste Jugendherberge der Welt im Originalzustand zu besichtigen ist. Der Weg dorthin führt die Besucher mit dem Aufzug durch einen 90 Meter langen Erlebnisstollen, in dem südwestfälische Sagen erlebbar gemacht werden und sie immer wieder Figuren aus der Geschichte begegnen.
www.maerkischer-kreis.de

Natur

Ems-Erlebniswelt, Schloss Holte-Stukenbrock

In der Ems-Erlebniswelt im Teutoburger Wald entdecken und erleben Familien ihre Umgebung auf ganz besondere Art. Ausprobieren, Erleben und aktiv begreifen lautet das Motto im Erlebnisparcours, der sie zu Menschen und Tieren der Region führt, aber auch (virtuell) in eine Werft. Nach der Entdeckungsreise geht’s in den Erlebnisgarten: Hier können die Erwachsenen im Strandkorb entspannen, während die Kleinen im Ems-Wasserlauf toben.
www.ems-erlebniswelt.de

Wildwald Vosswinkel, Arnsberg

Der Herbst ist eine besondere Zeit im Wildwald Vosswinkel: Dann lockt die spektakuläre Brunft des Rotwildes zehntausende Besucher auf das Gelände, und es wird laut zwischen Menden und Arnsberg-Neheim. Doch nicht nur das „Gehabe“ der Hirsche lohnt einen Besuch. Im Naturklettergarten können Kinder ab sieben Jahren und Erwachsene auf sieben verschiedenen Kletterparcours von 1 bis 16 Metern Höhe Mut und Geschick beweisen oder sich auf dem großen Abenteuerspielplatz austoben.
www.wildwald.de | www.klettergarten-wildwald.de

Urlaub auf dem Bauernhof

Selbst im Sattel sitzen oder wenigstens Ponys streicheln und füttern können Kinder auf zahlreichen Bauernhöfen in NRW. Buden bauen, im Stroh umherspringen und lernen, woher die Milch wirklich kommt: Das Angebot der verschiedenen Höfe ist groß. Und da frische Landluft hungrig und müde macht, bieten viele Betriebe nicht nur frische und selbstgemachte Leckereien, sondern auch Übernachtungsmöglichkeiten, die vom Bett im Heu bis zur komfortablen Landwohnung reichen.
www.landservice.de

Höhlen

Stalagmiten und Stalaktiten – was war noch gleich der Unterschied? In den vielen Tropfsteinhöhlen im Land wie etwa der Dechenhöhle in Iserlohn oder der Kluterthöhle in Ennepetal können die Besucher die Unterwelt des Landes erforschen und erfahren Interessantes über das Leben in der Urzeit. Viele Schauhöhlen bieten spezielle Familien- und Kinderführungen sowie Schatzsuchen für kleine Entdecker an.
www.ruhr-guide.de

Stippvisite in der Wisent-Wildnis

Am Rothaarsteig können Besucher Einblicke in das Leben der größten Landsäugetiere Europas bekommen: In der Wisent-Welt Wittgenstein, einem rund 20 Hektar großen Areal, sind die Tiere mit sehr großer Wahrscheinlichkeit aus nächster Nähe zu sehen. Ein rund drei Kilometer langer naturnaher Wanderpfad führt durch das Gebiet bei Bad Berleburg in der Region Siegerland-Wittgenstein.
www.wisent-welt.de

Biber und Bären in der Anholter Schweiz, Isselburg

Ein Besuch bei Bibern, Wölfen und Bären: Im Biotopwildpark Anholter Schweiz im münsterländischen Isselburg leben rund 40 verschiedene einheimische Tierarten. Direkt angeschlossen ist der Anholter Bärenwald, indem einige Braunbären und sechs Kragenbären ihr Zuhause gefunden haben. An Sonntagen gibt’s oft Extraprogramm, wie Futterrunden mit einem Tierpfleger oder Flugshows mit Falken.
www.anholter-schweiz.de

unbedingt weitersagen

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Entdecke hier weitere Ausflugstipps für Familien