Die Düsseldorfer Rheinkirmes fügt sich in die Kulisse der NRW-Landeshauptstadt ein, © Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH

Rheinkirmes in Düsseldorf


Die größte Kirmes am Rhein

Altbier und Achterbahn: Jedes Jahr im Juli findet die traditionsreiche größte Kirmes am Rhein auf der Festwiese in Düsseldorf-Oberkassel statt.

Jedes Jahr findet auf der linksrheinischen Festwiese in Düsseldorf-Oberkassel ab der dritten Juliwoche die Düsseldorfer Kirmes statt. Mit einer Front von etwa 4,5 Kilometern darf sie sich Größte Kirmes am Rhein nennen.

Auf den 165.000 qm großen Festwiesen präsentieren über 300 Schausteller aus dem In- und Ausland eine bunte Auswahl an Fahrgeschäften, Buden und Karussells. Ob rasant, kindgerecht, atemberaubend, bezaubernd oder sogar nostalgisch – auf den Rheinwiesen findet jeder Kirmesbesucher unter den Fahrgeschäften und Ständen seinen persönlichen Favoriten.

Kirmes mit Tradition

Nostalgisch darf es auf der größten Kirmes am Rhein, die daher auch einfach Rheinkirmes genannt wird, mit gutem Recht zugehen: Das Volksfest steht in einer langen Tradition und blickt auf eine jahrhundertealte Geschichte zurück.

Die Tradition des auf dem Volksfest üblichen Vogelschießens anlässlich des Kirchweihfestes der katholischen Basilika St. Lambertus ist seit 1435 belegt. Außerdem feiert das Fest den Stadtpatron St. Apollinaris von Ravenna, zu dessen Ehren noch heute das Abschlussfeuerwerk am letzten Freitag der Kirmeswoche stattfindet.

Festwiese in Oberkassel

Das kleine Volksfest zu Ehren der Basilika und des Stadtpatrons entwickelte sich über die Jahrhunderte zu einem großen Spektakel. Mit der Verlegung auf die Festwiese in Düsseldorf-Oberkassel im Jahr 1901 wurde der Grundstein für die heutige größte Kirmes am Rhein gelegt.

Der heutige Schauplatz der Kirmes bietet den Besuchern nicht nur viel Platz, sondern auch einen Ausblick auf das Panorama der Düsseldorfer Altstadt. Fast vier Millionen Besucher aus dem In- und Ausland erfreuen sich nun an den Angeboten des großen Volksfestes am Rhein.

Internationale Leckereien

Neben den vielfältigen Fahrgeschäften können Kirmesbesucher sich jedes Jahr auf viele kulinarische Highlights freuen. Neben deutschen Spezialitäten wie Bratwurst, frischen Brezn, Reibekuchen und verschiedenen Fischgerichten hält die Kirmes auch stets internationale Angebote bereit. So gab es bereits einen chinesischen Garten und zahlreiche mexikanische oder französische Stände, die die Besucher mit besonderen Speisen locken.

Natürlich sind auch die traditionsreichen Hausbrauereien Düsseldorfs mit von der Partie. Die Bier-Spezialität der NRW-Landeshauptstadt, das dunkle Altbier, darf auf der Rheinkirmes sicher nicht fehlen – dafür sorgen jährlich die Düsseldorfer Brauereien Schumacher, Schlüssel, Füchschen und Schlösser.

www.duesseldorf-tourismus.de

Termine 2017:

14. bis 23. Juli 2017

unbedingt weitersagen

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Die Rheinkirmes in Düsseldorf in Bildern

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest