Rothaarsteig im Sauerland, © Sauerland-Tourismus e.V.
Olaf Baumeister

Olaf Baumeister


Dein Genuss-Botschafter für die Region Sauerland

Olaf Baumeister hat sich kulinarischen Genuss auf die Fahne geschrieben. Als Chefkoch bringt er unermüdlich die Welt der großen Genüsse ins Sauerland – sehr zur Freude seiner zahlreichen Gäste.

Deftig und reichlich essen die Sauerländer, so heißt es. Knochenschinken und Hausmacher-Wurst zur Brotzeit, ein saftiges Krüstchen oder Sauerländer Bockwürste am Mittag, dazu ein erfrischendes Bier – immerhin werden mit Veltins und Warsteiner gleich mehrere Biermarken von Weltruhm im Sauerland gebraut. Doch es sind nicht die Weltmarken, die die Küche in der Region beherrschen: Viele Produkte kommen von kleinen Produzenten, wie etwa der köstliche Käse, den Dorf- und Hofkäsereien aus Kuh- und Ziegenmilch herstellen. Eine ganz besondere Käsespezialität ist der Atta-Käse, der in der gleichnamigen Tropfsteinhöhle reift und verkauft wird.

Berühmt ist das waldreiche Sauerland auch für seine vielen Wildgerichte, die insbesondere im Herbst und Winter auf den Tisch kommen. Die vielen Seen, Flüsse und Bäche in der Region sorgen für ein großes Angebot an fangfrischem Fisch. Berühmt ist auch die „Potthucke“, ein aus rohen und gekochten Kartoffeln hergestellter Auflauf, der eng mit dem Eifler Döppekooche verwandt ist.

Regionale Produkte kommen auch bei Olaf Baumeister auf den Tisch. Der Chefkoch im Sunderner Restaurant Hotel Seegarten bringt sie jedoch in ungewöhnlichen Kombinationen: So serviert er etwa Jakobsmuscheln mit Chips vom Mescheder Schinken und kleinem Stielmuseintopfen. Seit einigen Jahren ist er Genuss-Botschafter und repräsentiert dabei das Sauerland.

Genuss in NRW?
7 Fragen an … Olaf Baumeister

Sie sind Genuss-Botschafter der Region Sauerland – warum eigentlich?
Weil es mir unglaublichen Spaß macht, den Leuten zu zeigen, dass es bei uns so viele phantastische Produkte gibt und ich in einer tollen Region lebe, auf die ich stolz bin. Das Sauerland ist viel aufregender als viele denken, und das sollen alle wissen!

Was denken Sie: Warum kann man Nordrhein-Westfalen als Genussland bezeichnen?
Kaum irgendwo sonst in Europa ist die Küche so abwechslungsreich wie bei uns in NRW.

Was für ein Charakterzug zeichnet einen Genussmenschen aus?
Leidenschaft

Sie bringen jeden Tag Höchstleistung. Wie sieht für Sie der perfekte kulinarische Start in den Tag aus?
Heißer Kaffee und frisches Brot, dazu ein richtig gut gemachtes Rührei... der Hammer!

Mit Ihren Speisen inspirieren Sie Ihre Gäste, Kolleginnen und Kollegen. Von welchem Produzenten Ihrer Region lassen Sie sich selbst inspirieren?
Die besten Produkte und die größte Inspiration findet man in der Natur. Ein Spaziergang im Wald bringt mir tausend Mal mehr als ein Besuch auf dem Großmarkt. Ansonsten liebe ich die frischen Fische von der Forellenzucht Linn gleich um die Ecke und das frische Wild von den Jägern aus der Umgebung.

Haben Sie eine persönliche Empfehlung, einen speziellen Tipp für Besucher des Genusslandes NRW?
Wenn Ihr wirklich etwas erleben wollt, müsst Ihr unbedingt bei den anderen Genuss-Botschaftern reinschauen!

Das Beste zum Schluss: Ihr persönliches Genuss-Motto?
„Hauptsache lecker!

www.hotel-seegarten.com

unbedingt weitersagen