Brückenpark Müngsten, © Die Bergischen Drei Bergisches Land Tourismus Marketing e.V.

Auf unseren Höhen entspannen


Die Bergischen Drei - Bergisches Land Tourismus Marketing e.V.

Vier-Tage-Arrangement auf dem „Bergischen“ zwischen Solingen Gräfrath und Altenberg


In zwei Tagesetappen führt der Bergische Weg durch die prachtvollen Wälder und die wunderschöne Natur des „Naturpark Bergisches Land“ von Solingen Gräfrath nach Solingen Burg (23,4 km) und am nächsten Tag weiter nach Altenberg (26,6 km). An den Abenden verwöhnt der Gastgeber mit regionalen Gaumenfreuden, bei denen man den Tag gemütlich ausklingen lassen.

1.  Tag (Freitag - Anreise)
Nach der individuellen Anreise am Freitag steht das Zimmer im Vier-Sterne Hotel Gräfrather Hof in Solingen Gräfrath (www.hotel-graefratherhof.de) zur Verfügung. Mit einem 3-Gang-Menü und wahlweise einem Softgetränk oder einem Gräfrather Bier kann man hier den den Alltag hinter sich lassen und sich auf die kommenden Wandertage einstimmen.

2. Tag (Samstag)
Nach dem reichhaltigen Frühstücksbuffet und der Übergabe des Gepäcks an das Hotelpersonal, tritt man - ausgestattet mit einem Lunchpaket - die erste Wanderetappe von Solingen Gräfrath, nach Solingen Burg an. Der Weg führt vorbei an der Müngstener Brücke, Deutschlands höchster Eisenbahnbrücke. Hier lohnt sich ein Abstecher in den Brückenpark Müngsten, direkt unter der Müngstener Brücke. Von der Terrasse des Restaurant „Haus Müngsten“ hat man einen spektakulären Blick auf die über 115 Jahre alte Eisenbahnbrücke. Wenn am Nachmittag das Hotel Niggemann in Solingen Burg erreicht wird , wartet das bereits Ihr Gepäck auf dem Zimmer.
Vor einem gemütlichen 3-Gänge-Menü am Abend bleibt vielleicht noch Zeit, Schloss Burg, den Stammsitz der Grafen von Berg zu erkunden. Es thront in eindrucksvoller Lage hoch oben auf dem Berg und beherbergt das Bergische Museum, das auf eine spannende Zeitreise durch das Mittelalter einlädt und die Geschichte der Grafen von Berg - den Namensgebern des Bergischen Landes - authentisch präsentiert.

3. Tag (Sonntag)
Nach dem Frühstück frisch gestärkt und wiederum ausgestattet mit einem Lunchpaket startet die zweite Wanderung, die nach Altenberg führt. Auch zu der nächsten Unterkunft, dem Hotel Wißkirchen, gibt es einen Gepäcktransfer. Es lässt sich also entspannt und ohne unnötigen Ballast durch Wald und Wiesen wandern. Zwischendurch gibt es immer wieder Möglichkeiten einzukehren, so z.B. bei der idyllisch an der Wupper gelegenen Gaststätte Rüdenstein. In Altenberg angekommen bleibt dann noch genügend Zeit durch Altenberg zu spazieren und den Altenberger Dom zu besichtigen. Am Abend gibt es zum entspannten Abschluss des Tages im Hotel Wißkirchen ein 2-Gänge-Menü aus der Bergischen Landhausküche.

4. Tag (Montag)
Nach dem Frühstück geht es zurück zum Ausgangspunkt der Tour, nach Solingen Gräfrath.

Leistungen:

  • Drei Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstück
  • Zwei Gepäcktransfer
  • Gepäcktransfer und Rückfahrt zum Ausgangsort
  • Ein Drei-Gang-Menü inkl. einem Softgetränk oder einem Bier
  • Ein Drei-Gang-Menü
  • Ein Zwei-Gang-Menü
  • Zwei Lunchpakete
  • Ein Verzehrgutschein für das Haus Müngsten
  • Ein Verzehrgutschein für die Gaststätte Rüdenstein
  • Kartenmaterial (pro Doppelzimmer 1 x)
  • Reisesicherungsschein

 


TERMINE & PREISE


Weitere Details

Reisetermine

01.01.2016 - 31.12.2016

Dauer in Tagen

4

Preise

Pro Person im Doppelzimmer ab 299,00 Euro
Einzelzimmerzuschlag ab 60,00 Euro

Ganzjährig an Wochenenden buchbar
 

unbedingt weitersagen

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Dieses Angebot online buchen ab 299,00 €


Direkt anfragen bei: Die Bergischen Drei - Bergisches Land Tourismus Marketing e.V.


Plane Deine Anreise


Dein Ziel: Kölner Str. 8 / 42651 Solingen

Per Google Maps

Mit der Deutschen Bahn

powered by Deutsche Bahn AG