Fahrt auf der Wildwasserbahnim Wunderland Kalkar, © Wunderland Kalkar

Der Niederrhein für Familien


Ausflüge in die Natur und Geschichte der Region

Unsere Familientipps für den Niederrhein: Raus an die frische Luft oder rein in die spannende Vergangenheit – hier warten viele tolle Ausflugsziele auf Familien mit Kindern.


Radfahren und Wandern für Familien

Die niederrheinischen Landschaften sind wie gemacht für Urlaube und Ausflüge mit der ganzen Familie: Die typische Landschaft mit ihren Kopfweiden, Flussauen und Heidemooren verfügt über viele so gut wie steigungslose Radwege, die problemlos auch von Kindern gemeistert werden können. Die Niederrheinroute, die Drei-Flüsse-Tour oder die Römer-Lippe-Route zum Beispiel sind beliebte Radrouten, die auch in kurzen Etappen oder Tagestouren befahren werden können. Auf der Römer-Lippe-Route wartet außerdem ein besonderes Highlight: Hier kann die Lippe mit einer Gierseilfähre überquert werden.
www.niederrhein-tourismus.de/Gierseilfaehre

Auch zu Fuß können Familien die idyllischen Landschaften des Niederrheins erkunden. Hierzu eignet sich besonders der Hasenpfad, ein knapp vier Kilometer langer Wanderweg, der Kindern und ihren Eltern viel Wissenswertes über den Hasen und seinen Lebensraum erzählt.
www.niederrhein-tourismus.de/Hasenpfad

Spaß am Wasser und Erlebnisse im Winter

Nicht nur Hasen fühlen sich am Niederrhein wohl: Auch kleine Wasserratten sind in dieser NRW-Region genau richtig! Mit Schwalm, Rur, Niers, Nette und ihren Nebengewässern, Altarmen, Feuchtgebieten und Baggerseen ist der Niederrhein eine unvergleichliche Wasserlandschaft. Im Naturpark Schwalm-Nette können Familien in diese Wasserwelt eintauchen und zum Beispiel auf eine Kanu-Wanderung gehen. Neben Wassersport gibt es hier auch eine andere Möglichkeit für kleine und große Sportler: Der Kletterwald Niederrhein befindet sich ebenfalls im Naturpark.
www.kletterwald.net

Wenn es im Sommer so richtig heiß wird, gibt es am Niederrhein vor allem ein Ausflugsziel: Das Freizeitzentrum Xanten beinhaltet unter anderem das Strandbad Xantener Südsee, eine Wasserski-Anlage, Möglichkeiten zum Angeln, Tauchen und Surfen sowie eine Adventure-Minigolfanlage.
www.f-z-x.de

Neben diesen Ausflugszielen für die warme Jahreszeit lohnt sich auch im Winter ein Familienausflug an den Niederrhein, denn dann versammeln sich tausende arktische Wildgänse auf den winterlichen Wiesen und Weiden. Von vielen ausgewiesenen Stellen aus lassen sich die Zugvögel gut beobachten. Zwischen November und Februar bietet die Biologische Station des Kreises Wesel auch geführte Gänseexkursionen an.
www.wildgaense-niederrhein.de

Spannende Geschichte des Niederrheins

Der Niederrhein blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück und Kinder können seine Geschichte auf lebendige und spannende Weise kennenlernen. Der Archäologische Park Xanten führt sie zurück in die Zeit, als das heute beschauliche Xanten eine der größten Metropolen in den germanischen Provinzen Roms war und auf den Namen „Colonia Ulpia Traiana“ hörte. Die Rekonstruktionsbauten wie Amphitheater und römische Handwerkerhäuser erwecken die damalige Stadt zum Leben und im Museum werden echte Funde aus der Römerzeit ausgestellt. Exponate zum Anfassen und Ausprobieren, Hörspiele und viele Stationen für Kinder machen den Museumsbesuch für kleine Gäste zu einem spannenden Erlebnis. An römischen Wochenenden können Kinder zudem zuschauen, wie „römische“ Knochenschnitzer oder Schumacher ihrem Handwerk nachgehen und auch selbst mitmachen.
www.apx.lvr.de

Einige Jahrhunderte später setzt der Grafschafter Musenhof im Schlosspark Moers an. In der mittelalterlichen Spiel- und Lernstadt mit Töpferei, Backhaus, Kaufhaus, Stall, bürgerlichem Fachwerk-Wohnhaus und Stadtturm mit Kerker können Kinder in verschiedene Rollen schlüpfen. Als Händler, „Bubenkönig“ oder Ackerbürger können sie hautnah erleben, wie das Leben im Mittelalter aussah und sich anfühlte. Zu festen Zeiten, in denen der Rollentausch von einem Pädagogen begleitet wird, ist die Teilnahme kostenlos.
www.moers.de

In die jüngere Geschichte des Niederrheins führt das Niederrheinische Freilichtmuseum Dorenburg. Hofanlagen mit Fachwerkhäusern und Werkstätten zeigen, wie in der Region früher gelebt, gewohnt und gearbeitet wurde. Im Spielzeugmuseum können kleine Besucher außerdem entdecken, wie Kinder in den vergangenen drei Jahrhunderten spielten und welches Spielzeug sie besaßen. Besonders spannend für kleine Nachwuchsspürnasen: An der Museumskasse können Kinder sich eine Detektiv-Lupe abholen, mit der sich im Museum geheime Texte entschlüsseln lassen.

Tier- und Freizeitparks

Auch der Tierpark Weeze widmet sich der Vergangenheit: An der Schlossruine Hertenfeld können Besucher vom Aussterben bedrohte landwirtschaftliche Nutztiere wie weiße deutsche Edelziegen, Fuchsschafe oder rotes westfälisches Höhenvieh bestaunen. Ein Waldlehrpfad und ein Naturerlebnispfad erzählen außerdem viel Wissenswertes über Tier und Natur.
www.niederrhein-tourismus.de/TierparkWeeze

Auch in Viersen können kleine Tierfreunde einheimische Arten besuchen. Das Süchtelner Wildgehege beherbergt Hirsche, Wildschweine und Ziegen. Ein Barfußpfad und ein Insektenhotel bieten außerdem Möglichkeiten für einen direkten Kontakt zur Natur.  
www.niederrhein-tourismus.de/Wildgehege

Im Terrazoo in Rheinberg dreht sich hingegen alles um Schlangen, Echsen, Spinnen und Amphibien. Ein Besuch eignet sich auch bei Regenwetter, denn die oft exotischen Tiere sind Drinnen am besten untergebracht. Bei Zooführungen können Kinder und Erwachsene die spannenden Tiere sogar aus nächster Nähe kennenlernen.
www.terrazoo.de

Mit mindestens ebenso viel Nervenkitzel wartet auch der Freizeitpark der Region Niederrhein auf. In Kernie’s Familienpark warten rasante Wildwasser- und Achterbahnen auf wagemutige Besucher. Aber auch die kleinsten Freizeitparkgäste haben hier ihren Spaß auf dem Teetassenkarussell oder bei einer Fahrt mit der Eisenbahn.

Eine „Bauernhof-Erlebnisoase“ finden Familien in Kevelaer. Im Irrland können sich Kinder in Spiel- und Aktionsscheunen, einer Indoor-Kletterwelt und dem größten Wintergarten am Niederrhein richtig austoben, ihre Sinne schulen und Beweglichkeit verbessern. Auch für Kleinkinder gibt es viele geeignete Attraktionen.
www.irrland.de

unbedingt weitersagen

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Der Niederrhein in Bildern

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest