Alter Flecken in Freudenberg, © Stadt Freudenberg
Markus Podzimek, © Tourismus NRW e.V. / Dominik Ketz

Markus Podzimek


Dein Genuss-Botschafter für die Region Siegerland-Wittgenstein

Nach seinem Schulabschluss entschied sich Markus Podzimek aus einer langjährigen Familientradition heraus für eine Ausbildung zum Konditor und lernte in Betrieben in der Schweiz, in Frankreich und in Deutschland – heute ist er Meister auf dem Gebiet der Konditorkunst.

Die wahrscheinlich wichtigste Zutat in der Siegerländer Küche ist die „Duffel“, die Kartoffel. Im „Riewekooche“, einem Kartoffelbrot, kommt sie ebenso vor wie in der Duffelsobbe (Kartoffelsuppe) und selbst in süßen Leckereien wie Waffeln oder Krapfen ist sie zu finden. Wer sicher gehen möchte, dass er frische Zutaten aus der Region auf den Tisch bekommt, sollte nach dem Label „Zwischen Rubens und Landluft“ Ausschau halten, denn dahinter verbirgt sich ein Zusammenschluss von Gastronomen, die mit regionalen Landwirten und Produzenten zusammenarbeiten.

Auch das viele Quellwasser der Region Siegerland-Wittgenstein wird hochwertig verarbeitet: zu Bier. Viele teils hervorragende Brauereien haben sich hier angesiedelt, darunter auch die weitbekannte Krombacher-Brauerei.

Für eine ganz andere Köstlichkeit steht Markus Podzimek. Er ist der Besitzer und Chef-Patissier von „das.naschwerk“ in Siegen und hat die „Siegener Rubenskugeln“ erfunden, eine Praline aus Marzipan, Rotweintrüffelcreme und Vollmilchschokolade. International machte er sich einen Namen, als er beim internationalen Patisserie-Oskar in Wien 2005 den ersten Platz belegte. Im Jahr darauf eröffnete er sein Naschwerk, in dem er traditionelle und moderne Confiserie, Konditorei sowie Patisserie und leichte mediterrane Küche in internationalem Kaffeehausambiente anbietet. Dabei verfährt er ganz nach dem Motto „Essen muss Spaß machen und ist auch eine Reise wert“. Seine Kreativität bringt er seit 2013 auch als Genuss-Botschafter für die Region Siegerland-Wittgenstein ein.

Genuss in NRW?
7 Fragen an… Markus Podzimek

Sie sind Genussbotschafter der Region Siegerland Wittgenstein – warum eigentlich?
Als gebürtiger Siegerländer und Konditormeister möchte ich die schönen und leckeren Seiten des Siegerlands einer breiten Öffentlichkeit präsentieren. Mit den kulinarischen Botschaftern Rubenskugel und Rubenstorte, die wir seit gut zehn Jahren weltweit versenden, haben wir schon mal einen Anfang gemacht.

Was denken Sie: Warum kann man Nordrhein-Westfalen als Genussland bezeichnen?
Weil wir in NRW die Möglichkeit haben, täglich eine tolle Auswahl an frischen Zutaten aus den verschiedenen Regionen des Landes zu beziehen und eine Vielzahl an jungen und erfahrenen kreativen Köpfen, die es verstehen, diese erstklassigen Zutaten zu veredeln.

Was für ein Charakterzug zeichnet einen Genussmenschen aus?
Ganz einfach: Er hat Spaß daran, das Leben in vollen Zügen zu genießen. Er genießt Kultur, gutes Essen und die Natur.

Sie bringen jeden Tag Höchstleistung. Wie sieht für Sie der perfekte kulinarische Start in den Tag aus?
Ein leckerer Cappuccino und dazu ein Croissant mit „Chocolatino EXTRA Haselnuss“ meinem hausgemachten Schokoladen-Brotaufstrich.

Mit Ihren Produkten und Speisen inspirieren Sie Ihre Gäste, Kolleginnen und Kollegen. Von welchem Produzenten Ihrer Region lassen Sie sich selbst inspirieren?
Ich nehme täglich viele Eindrücke auf. Ich versuche mich nicht von Produzenten einzelner Produkte inspirieren zu lassen.

Haben Sie eine persönliche Empfehlung, einen speziellen Tipp für Besucher des Genusslandes NRW?
Ich denke, in NRW und seinen zahlreichen Regionen gibt es viel zu entdecken. Genießen Sie einfach die Region, in der Sie sich gerade befinden, und öffnen Sie Ihren Geist für die kulinarischen und landschaftlichen Highlights, die diese Region zu bieten hat. Ein Highlight im Siegerland-Wittgenstein ist natürlich der Rothaarsteig und als Reiseproviant unsere Rubenskugeln.

Das Beste zum Schluss: Ihr persönliches Genussmotto?
„Hab Spaß beim Essen, so wird es zum Genuss!“

www.dasnaschwerk.de

unbedingt weitersagen