Galgenvenn, © Naturpark Schwalm-Nette

Fünf für Oktober


Kurztipps für Kurztrips

Im Sauerland heißen Blechbläser den Herbst willkommen, im Ruhrgebiet startet das größte internationale Krimifestival und in der Eifel trifft Geschichte auf Natur.

1 Herbstwanderung am Niederrhein

Wandern auf einem der schönsten Wanderwege Deutschlands: Dazu laden wir Dich ein! Der Galgenvenn im Naturpark Schwalm-Nette am Niederrhein ist in diesem Jahr zum zweitschönsten Wanderweg in Deutschland gekürt worden. Wanderer durchqueren idyllisches Heidemoor, kommen vorbei an blitzenden Seen und klettern über kleine Sanddünen. Fische und Molche sind hier zuhause und Dachse und Wildschweine verstecken sich im Wald - ideal für eine Herbstwanderung!
www.wasserwanderwelt.de

2 Bitte weitergehen – das hier ist ein Tatort!

Mord am Hellweg heißt Europas größtes internationales Krimifestival, ein absolutes Muss für alle, die Spannung lieben. Das Ruhrgebiet verwandelt sich vom 17. September bis zum 12. November in einen riesigen Tatort. 120 Autoren ziehen die Zuhörer bei 200 Lesungen mit spannenden Fällen in ihren Bann. Ein besonderes Highlight ist der Crime Express: er verbindet fünf Bahnhöfe miteinander und sorgt unterwegs für knifflige Fälle und Grusel. Alle Einsteigen, bitte!
www.mordamhellweg.de

3 Sauerland-Herbst – da ist Musik drin

Blechbläser übernehmen das Sauerland! Ob Trompete, Horn, Posaune oder Tuba – vom 1. Oktober bis 6. November erobern Spitzenmusiker und Newcomer der Blechblasmusik das Sauerland und zeigen in Fabrikhallen, Bergwerken, Kirchen oder Autohäusern ihr Können. Neben außergewöhnlichen Konzerten, können Besucher auch an spannenden Workshops teilnehmen oder bei der „Nacht des tiefen Bleches“ in einem großen Orchester zusammen mit anderen Blechbläsern musizieren.
www.sauerlandherbst.de

4 Nachts im Museum

Köln ist im Kunstrausch: Am  29. Oktober von 19 Uhr bis 2.59 Uhr öffnen zahlreiche Museen, Kunstorte und Ateliers und laden dazu ein die 17. Museumsnacht zu feiern. Besucher können mit nur einem Ticket an 47 Stationen mit über 200 Veranstaltungen auf Entdeckungsreise durch die Kölner Museumslandschaft und Kulturszene gehen. Und wer einen kurzen Moment der Stille benötigt, kann mit der Seilbahn über den Rhein schweben und den Blick auf den Dom bei Nacht genießen.
www.museumsnacht-koeln.de

5 Geschichte trifft Natur

Mitten im Nationalpark Eifel befindet sich der Internationale Platz Vogelsang: Was als NS-Schulungsstätte errichtet wurde, ist heute ein Ort, der Geschichte und Natur verbindet. Neben Ausstellungen, kulturellen Veranstaltungen und einem Kulturkino bietet das Zentrum mit seinem Gästehaus die Möglichkeit zur Übernachtung. Von dort aus können Wanderer den Nationalpark Eifel auf eigene Faust oder auf geführten Touren erkunden.
www.vogelsang-ip.de

unbedingt weitersagen

Geheimtipps für...