Historische Arbeit mit dem Pferdepflug, © Klaus Stange

Bergisches Land für Familien


Stauseen, Erlebnispfade und geheimnisvolle Welten

Unsere Familientipps fürs Bergische Land: In der ursprünglichen Natur des Bergischen Landes erproben kleine Entdecker ihre Sinne. Märchenwald und Affenpark sind tolle Ausflugziele für Kinder und ihre Eltern.

Abenteuer in der wilden Natur

Die ursprüngliche Natur des Bergischen Landes begeistert nicht nur erwachsene Wanderer oder Radfahrer, sondern insbesondere auch Kinder, die hier all ihre Sinne erproben und ihre Bewegungsfreude so richtig ausleben können. Bekannt ist das Bergische Land für seine Talsperren und Stauseen, die nicht nur schön in der Sonne glänzen, sondern auch ein ideales Ausflugsziel für Familien darstellen. An den beliebten Talsperren wie der Bevertalsperre oder Brucher-Talsperre können Familien schwimmen, segeln, rudern oder Tretboot fahren, angeln, tauchen oder einfach an den Ufern entspannen, Ball spielen oder rumtoben. Bewachte Strandbäder bieten außerdem Sicherheit am und im Wasser; gleichzeitig gibt es jedoch auch viele Möglichkeiten, an einem idyllischen, einsamen Platz im Wald zwischen Bäumen ins Wasser einzutauchen.
www.dasbergische.de/talsperren-und-seen

Ein Spaziergang durch die Natur ist für Kinder stets ein richtiges Abenteuer – und Abenteuer warten im Bergischen Land viele auf kleine Entdecker! Zahlreiche Naturerlebnispfade laden Familien dazu ein, Pflanzen, Tiere und die Beschaffenheit der gesamten Region ganz intensiv kennenzulernen. Der Bodenlehrpfad Königsforst führt zum Beispiel über sechs Stationen, an denen Kinder und ihre Eltern von Flugsand bis Torf verschiedene Bodentypen kennenlernen können. Der Milchweg dagegen dreht sich ganz um die Kuh und die Milchwirtschaft des Bergischen Landes. Geführte Touren, die Kindern und Erwachsenen viele wissenswerte und spannende Geschichten rund um das Leben auf Wald und Wiesen erzählen oder auch Mitmach-Programme anbieten, werden zum Beispiel von der Biologischen Station Oberberg angeboten.
www.dasbergische.de/naturerlebnispfade | www.biostationoberberg.de

Geheimnisvolle Erlebniswelten

Die außergewöhnliche Natur des Bergischen Landes zeigt sich jedoch nicht nur Draußen – eine geheimnisvolle Innenwelt wartet ebenfalls darauf, von kleinen Forschern entdeckt zu werden. Eine Exkursion in eine Höhle ist besonders für etwas ältere Kinder spannend. Die Aggertalhöhle und die Wiehler Tropfsteinhöhle bieten Besichtigungen an und begeistern Kinder und Erwachsene gleichermaßen mit ihrer natürlichen Architektur und der geheimnisvollen bis romantischen Atmosphäre.
www.dasbergische.de/hoehlen

Eine ganz andere, aber nicht weniger geheimnisvolle Erlebniswelt erwartet Familien im Märchenwald Altenberg. Der Märchenpfad führt auf einer kleinen Wanderung durch die Natur des bergischen Landes und erzählt anhand von fantasievoll gestalteten Häuschen die Geschichten von 18 Grimm’schen Märchen. Aschenputtel wohnt hier fast Tür an Tür mit Rotkäppchen und dem Froschkönig – und alle erwachen dank der Technik regelrecht zum Leben. Ein Kinderwagenweg sorgt außerdem dafür, dass auch die kleinsten Geschwister bequem mit dabei sein können.
www.maerchenwald-altenberg.de

Affenpark und Freilichtmuseum

Im Bergischen Land gibt es zwar keinen Zoo, denn der befindet sich gleich um die Ecke in den Bergischen Drei. Der Affen- und Vogelpark Eckenhagen verspricht jedoch ebenfalls lustige Begegnungen mit tierischen Freunden. Obwohl es im Park tatsächlich nur Affen und Vögel gibt, beherbergt er über 180 verschiedene Arten. Eines der Highlights ist die Totenkopfaffenanlage: Die Tiere schwingen sich hier nicht nur von Baum zu Baum, sondern lassen sich auch gerne auf Kopf oder Schulter der Besucher nieder. Außerdem können die Besucher zahlreiche farbenfrohe Vögle bestaunen – vom rosafarbenen Flamingo über prächtige Fasane und Sittiche bis hin zum sprechenden Gelbhaubenkakadu ist alles dabei. Ein etwa drei Kilometer langer Rundweg führt durch den Park; wenn der hügelige Weg für kurze Beine doch etwas zu lang ist, können Familien mit kleinen Kindern auch die Bergbahn benutzen.
www.affen-und-vogelpark.de

Ebenfalls durch die hügelige Landschaft, über Wiesen und Felder führt der Weg durch das Bergische Freilichtmuseum Lindlar. Hier wurden verschiedene bergische Häuser originalgetreu wieder aufgebaut, um Besuchern Geschichten über das Leben der Landbevölkerung des 19. und 20. Jahrhunderts zu erzählen. Extra für Kinder gibt es eine spannende Museumsrallye und eine Umweltwerkstatt, in der es viel Interessantes rund um die Themen Abfall, Recycling, Textilien und Wasser zu entdecken gibt.

unbedingt weitersagen

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Kontakt

Naturarena Bergisches Land GmbH
Friedrich-Ebert-Straße 75
51429 Bergisch Gladbach
Telefon: +49 2204 843000
Fax: +49 2204 843005
E-Mail: info@dasbergische.de
Web: www.naturarena.de

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Das Bergische Land in Bildern