Post Tower in Bonn: Innenansicht, © Foto Oliver Franke, Tourismus NRW e.V.

Skulpturenpark Waldfrieden


Wuppertal

Skulpturenpark Waldfrieden


Der Skulpturenpark Waldfrieden liegt in einem Hangwald zwischen den Wuppertaler Stadtzentren Elberfeld und Barmen. Mit einem schönen Bestand alter Laubbäume erstreckt er sich über zwölf Hektar rund um die Villa Waldfrieden, die der Wuppertaler Lackfabrikant Kurt Herberts 1947-1950 erbauen ließ. Von einer terrassierten Rasenfläche umgeben und fließend in die Landschaft eingefügt, verdankt das singuläre Gebäude seine skulpturale Qualität dem Künstler-Architekten Franz Krause, der es in organischer Bauweise ausführte. 2006 erwarb der international renommierte Bildhauer Anthony Cragg das gesamte Anwesen, um ein Ausstellungsgelände für Skulptur zu schaffen.

Nach Restaurierung des historischen Baubestands, Rekultivierung der Grünanlage und Errichtung eines gläsernen Ausstellungspavillons eröffnete die Cragg Foundation 2008 den Park als Ort der Begegnung mit zeitgenössischer und aktueller Skulptur in der Natur. Zahlreiche Werke Anthony Craggs und Dauerleihaben weiterer bedeutender Bildhauer der Moderne und Gegenwart wie Richard Deacon, Norbert Kricke, Wilhelm Mundt und Thomas Schütte werde hier ständig präsentiert. Außerdem sind im Glaspavillon und auf dem Wiesengelände der Villa nicht nur regelmäßig Wechselausstellungen namhafter Bildhauer zu sehen, sondern hier wird auch ganzjährig ein anspruchsvolles Konzertprogramm mit Jazz, Neuer Musik und Weltmusik geboten.

unbedingt weitersagen

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Skulpturenpark Waldfrieden«

Deine Kontaktdaten

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Plane Deine Anreise


Dein Ziel: Hirschstraße 12 / 42285 Wuppertal

Per Google Maps

Mit der Deutschen Bahn

powered by Deutsche Bahn AG