Post Tower in Bonn: Innenansicht, © Foto Oliver Franke, Tourismus NRW e.V.

Pension Zum Thomeshof


Wegberg

In unmittelbarer Nähe zu den niederländischen Nachbarn liegt die Freizeit-Region Heinsberg. Als südwestlichster Zipfel des Nieder-rheins ist sie eine überwiegend flache Landschaft, in der nur selten ein Hügel den Blick auf den fernen Horizont verdeckt.

Im Laufe der Geschichte wurde ihr Landschaftsbild durch das fortwährende Zusammenspiel von Natur und Mensch verwandelt und geprägt. Nacheiszeitliche Prozesse haben ihre Spuren in Form einer weiten Ebene mit Flussniederungen, ausgedehnten Heideflächen und Dünenfeldern hinterlassen und führten zur Bildung von Flachmooren und Feuchtgebieten. Die Teverener Heide im Heidenaturpark und der Internationale Naturpark Maas-Schwalm-Nette besitzen nicht nur eine besonders hohe ökologische Wertigkeit, als größte zusammenhängende Waldgebiete der Region laden sie zum Wandern, Reiten und Radfahren ein.

Eine abwechslungsreiche Erholungslandschaft

Die halboffene Landschaft mit einem Wechsel von Wäldern und Wiesen, Flussauen und Seen, Dörfern und Städten machen die Freizeit-Region Heinsberg zu einem beliebten Ausflugs- und Erholungsgebiet, das vielerlei Möglichkeiten zu einem aktiven Naturerlebnis bietet.

Der Naturpark Maas-Schwalm-Nette

Entlang der deutsch-niederländischen Grenze erstreckt sich zu beiden Seiten das landschaftlich sehr reizvolle und attraktive Erholungsgebiet des Internationalen Naturparks Maas-Schwalm-Nette. Als regional bedeutsames Nah- und Wochenenderholungs-gebiet umspannt es rund 435 km² auf Teilgebieten der Kreise Kleve, Viersen und Heinsberg, der Stadt Mönchengladbach sowie der Niederlande. Ausschlaggebend für die Ausweisung als Naturpark sind die Schönheit, Eigenart und Vielfalt dieser niederrheinischen Landschaft. Das milde, atlantisch geprägte Klima ermöglicht Naturfreunden, nahezu ganzjährig die heimische Natur zu erleben, zu Fuß, zu Rad, zu Pferd...

Zudem zeichnet sich die Naturparklandschaft aber auch durch ihre enorme ökologische Bedeutsamkeit aus, finden sich doch hier entlang von Niers, Nette, Schwalm und Rur weitläufige, zum Teil noch sehr ursprüngliche Feuchtgebiete, die u.a. als Amphibienlaichbiotope von landesweiter, ja zum Teil sogar von internationaler Bedeutung sind.

Besuchen Sie uns! Und Sie atmen endlich wieder einmal richtig durch.

unbedingt weitersagen

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Pension Zum Thomeshof«

Deine Kontaktdaten

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Plane Deine Anreise


Dein Ziel: Zum Thomeshof 27 / 41844 Wegberg

Per Google Maps

Mit der Deutschen Bahn

powered by Deutsche Bahn AG