Paderborn Airport, © Paderborn-Lippstadt Airport

Paderborn Lippstadt Airport


Büren

Der Flughafen liegt jeweils rund 20 Kilometer entfernt von den Städten Paderborn und Lippstadt.

Der Flughafen Paderborn Lippstadt verbindet den Osten Nordrhein-Westfalens mit anderen Ecken der Welt. Vom Flughafengelände, das jeweils rund 20 Kilometer entfernt von den Städten Paderborn und Lippstadt liegt, ist eine zügige Weiterreise etwa per Mietwagen, speziellen Transfer-Angeboten oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.

Zwischen dem Terminal und dem Hauptbahnhof Paderborn verkehren elf Mal täglich Schnellbusse, die weiter bis zum Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe fahren. Zusätzlich ist ein Nachtexpress an Wochenenden und vor ausgewählten Feiertagen unterwegs. Der Hauptbahnhof Paderborn ist Haltepunkt für InterCity- (IC) und InterCityExpress (ICE). IC und ICEs verbinden Paderborn mit den überregionalen Fernverkehrsknotenpunkten Kassel und Hamm. Nahverkehrszüge verkehren von Paderborn nach Bielefeld, Altenbeken, Detmold, Warburg, Soest, Hamm, Münster.

www.airport-pad.com

unbedingt weitersagen

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH«

Deine Kontaktdaten

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Plane Deine Anreise


Dein Ziel: Flughafenstraße 33 / 33142 Büren

Per Google Maps

Mit der Deutschen Bahn

powered by Deutsche Bahn AG

Reiseangebote Teutoburger Wald

Schliessen
Frühblüher Kalkbuchenwald, © W. Peters ab 50,00 €

Wandern über Kalk und Sand

Detmold – Lippe Tourismus & Marketing GmbH

Erlebe die Vielfalt des Gebiets zwischen Oerlinghausen und Detmold auf einer Wanderung mit zertifizierten Natur- und Landschaftsführerdurch das Naturschutzgroßprojekt Senne und Teutoburger Wald.

weiterlesen

Sehenswert Teutoburger Wald

Schliessen
Das Unesco-Welterbe Schloss Corvey liegt an der Weser, © Kulturkreis Hoexter-Corvey gGmbH

Schloss Corvey

Westfalens erste Unesco-Welterbestätte

Seit 2014 hat auch Westfalen sein erstes Unesco-Welterbe: Die frühere Benediktinerabtei Corvey mit der gleichnamigen untergegangenen Klosterstadt darf sich mit dem Titel schmücken.

weiterlesen
Die Sparrenburg gilt als Wahrzeichen von Bielefeld, © Bielefeld Marketing GmbH / Topel

Sparrenburg

Die bekannteste Burganlage im Teutoburger Wald

Erlebe mittelalterliche Abenteuer und genieße herrliche Ausblicke: Die Sparrenburg thront hoch oben über Bielefeld und bietet eine herrlicher Aussicht auf den Teutoburger Wald.

weiterlesen
Architektur des Museum Marta Herford, © Helmut Claus

Museum Marta Herford

Kunst und Design in schillerndem Gewand

Das jüngste Haus im Reigen der großen Museen Nordrhein-Westfalens zeigt aufregende Wechselausstellungen von internationalem Rang.

weiterlesen

Gastronomie Teutoburger Wald

Schliessen
Sortimentsauswahl, © Teutoburger Ölmühle

Teutoburger Ölmühle

Ibbenbüren

Die kaltgepressten Kernöle der Teutoburger Ölmühle sind einzigartig auf dem deutschen Markt – etwas ganz Besonderes, dank patentierter Herstellung und sorgfältig ausgewählter Rohware. Denn nur im puren Kern steckt der pure Genuss.

weiterlesen
Bier-Braukessel im Westfalen Culinarium, © Stadt Nieheim

Westfalen Culinarium

Ein Streifzug durch die Küche Westfalens

Das Westfalen Culinarium behandelt die Spezialitäten Brot, Käse, Schinken und Bier und so auch die Kultur Westfalens.

Bier Route
weiterlesen

Touren Teutoburger Wald

Schliessen
In den Klostergärten können Radfahrer entspannende Pausen einlegen, © I. Jansen, Kulturland Kreis Höxter

Kloster-Garten-Route

Ein Besuch in den Gärten von Schloss Corvey & Co.

Mit dem Fahrrad mittelalterliche Schönheiten entdecken: Zu Besuch in den Klostergärten von Schloss Corvey, dem Rheder Weidenpalais und anderen geheimnisvollen Orten.

weiterlesen
Wanderer genießen den Ausblick vom Velmerstot, dem höchsten Berg des Eggegebirges, © Projektbüro Hermannshöhen OWL Marketing GmbH ,Torben Conrad

Hermannshöhen

Wandern im Land des Cheruskerfürsten

Heute wird auf den Hermannshöhen keine Schlacht mehr geschlagen, sondern entspannt gewandert. Vom Rückgrat des Teutoburger Waldes aus bieten sich traumhafte Aussichten.

weiterlesen
Im Kurpark vom Bad Rothenfelde lohnt sich eine Pause, © Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.

Grenzgängerroute Teuto-Ems

Radeln auf Schmugglerpfaden und alten Handelswegen

Auf rund 150 Kilometern folgt der Rundkurs alten Schmugglerpfaden und Handelswegen durch die Münsterländer Parklandschaft und den Teutoburger Wald.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen
Das Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald, © Teutoburger Wald Tourismus OWL GmbH / Michael Münch

Europaradweg R1

Auf dem Rad quer durch Europa

UNESCO-Welterbe, Hermannsdenkmal, Flamingos und schöne Städte wie Münster – der Europaradweg R1 verbindet viele westfälische Highlights miteinander.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Die Markierungen zur besseren Orientierung wurden zum Teil an alten Bäumen angebracht, © OWL Marketing GmbH,S. Westermann

Hermannsweg

Einer von Deutschlands schönsten Höhenwegen

Die herrlichen Ausblicke auf der gut 150 Kilometer langen Strecke sorgen dafür, dass der Hermannsweg als einer der schönsten Höhenwege Deutschlands gilt.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Viaduktwanderweg Wanderer auf den Weg, © Gemeinde Altenbeken

Viadukt-Wanderweg

Eine Route für Eisenbahn-Fans

Hier ist die Eisenbahn der Star: Wer über den Viadukt-Wanderweg spaziert, wird mit tollen Ausblicken auf die imposante Eisenbahntrasse belohnt.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen
Paderborner-Land-Route Header korrigiert Schloss © Touristikzentrale Paderborner Land e.V., © Touristikzentrale Paderborner Land e.V.

Paderborner-Land-Route

Natur, Geschichte und Kultur

Auf gut 250 Kilometern verknüpft die Route beeindruckende Natur, bedeutende Geschichte und herausragende Kultur – meist fernab der normalen Straßen.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Der „Lengericher Canyon“ ist Star und Namensgeber der Canyon-Blick-Tour, © Rudolf Schubert

Teutoschleifen

Tagesausflüge am Hermannsweg

Fachwerkstädtchen und schroffe Felsen, steile Anstiege und sagenhafte Ausblicke: Die Teutoschleifen am Hermannsweg bieten sich für abwechslunsgreiche Tagestouren an.

weiterlesen
Blick auf eine Weide an der Ems, © Pixabay

Emsradweg

Mit dem Rad von der Emsquelle bis an die Nordsee

Von der Quelle bis zur Mündung: Der Emsradweg führt Radfahrer durch idyllische Landschaften, vorbei an Städten, Schlössern und Wäldern bis ans Meer.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen
Der Weser-Radweg führt immer an der Weser entlang bis zur Nordsee, © Peter Hübbe

Weser-Radweg

Vom Weserbergland bis an die Nordsee

Ab in den Norden! Idyllische Wege entlang des Flusses und Strecken durchs Mittelgebirge führen Radfahrer vom Weserbergland bis an die Nordsee.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen
Entlang des Eggeweges können Wanderer herrliche Ausblicke genießen, © Teutoburger Wald Tourismus

Eggeweg

Wanderpfad für Naturliebhaber

So viele schöne Aussichten finden Wanderer nicht oft: Über den Kamm des Eggegebirges geht’s vom Teutoburger Wald bis ins Sauerland.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Wanderer überqueren eine Brücke auf dem Hansaweg, © Staatsbad Salzuflen GmbH Fotograf Andreas Hub

Hansaweg

Panorama-Ausblicke und Solequellen

Der Hansaweg im Teutoburger Wald bietet Wanderern Natur, Erholung und kulturelle Höhepunkte. Neben herrlichen Rundumblicken und heilsamen Solequellen liegt auch das Museum Marta Herford auf dem Weg.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Gipfelkreuz am Paderborner Höhenweg, © Tourist Information Paderborn, R. Rohlf

Paderborner Höhenweg

Majestätische Viadukt-Bögen und tolle Ausblicke

Pestfriedhof, majestätische Viadukt-Bögen und tolle Ausblicke – der Paderborner Höhenweg hält einige Überraschungen bereit.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen

Tagungsplaner Teutoburger Wald

Schliessen
Ansicht auf den Ringlokschuppen, © Ringlokschuppen Bielefeld

Ringlokschuppen Bielefeld

Stadtheider Straße 11 / 33609 Bielefeld

Fläche insgesamt
2.000(m²)
Räume
4
Entfernungen in Kilometer

75

65

0,50

2

10
Eingangsfoyer, © Stadthalle Bielefeld

Stadthalle Bielefeld

Willy-Brandt-Platz 1 / 33602 Bielefeld

Fläche insgesamt
3.000(m²)
Personen max.
4.000
Entfernungen in Kilometer

0,20

0,20

6