Dächer des Haus Püllen, © Walter Dobbek / Naturpark Schwalm Nette

Naturparkzentrum Wachtendonk Haus Püllen


Wachtendonk

Im Haus Püllen, einem denkmalgeschützten Gebäude aus dem Jahre 1634, unterhält der Naturpark Schwalm-Nette seit 1997 sein nördliches Naturparkzentrum. Ein rollstuhlgerechter Zugang und eine ebenerdige Toilette sind vorhanden.


Im Naturparkzentrum Wachtendonk erhält der Besucher umfassende Informationen über die Natur und Landschaft  des 435 qkm großen und über 50 Jahre alten Naturparks Schwalm-Nette sowie über das Kultur- und Veranstaltungsangebot der Gemeinde Wachtendonk. Anhand von 12 Modellen, die teilweise zum Anfassen und mit Blindenkurzschrift ausgestattet sind, unternimmt der Besucher eine Zeitreise von der vorletzten Eiszeit über das Mittelalter und die Gegenwart bis in die Zukunft hinein. Vermittelt wird, wie einerseits große Gletscher und Wassermassen der Flüsse die Landschaft veränderten und andererseits der Mensch mit dem Bau von Mühlen, seiner Viehwirtschaft, seinen Abholzungen und Austorfungen deutliche Spuren im heutigen Landschaftsbild hinterließ. In den Lebensraummodellen Wald, See, Moor, Fließgewässer, Tongrube und Heide kann der Besucher typische Pflanzen und Tiere entdecken. An einer Hörstation am Mühlenmodell erfährt man einiges über die Wassermühlen an Schwalm und Nette und über die Art ihres Antriebs. Einfluss nimmt der Besucher durch das Umlegen eines Wehres auf die Regulierung von Fließgewässern und kann dabei eine Stadt vor Hochwasser schützen. An einem Landschaftsmodell gibt es einen Computer.  Im Menü befindet sich auch ein aus 15 Fragen bestehendes Quiz. Hier kann der Besucher herausfinden, ob er bereits ein guter oder sehr guter Kenner des Naturparks Schwalm-Nette ist.

Wechselausstellungen ergänzen das Angebot, ein Naturparkfilm untermalt die Vielfalt, Eigenheit und Schönheit des Naturparks; ein Bauerngarten mit Staudenpflanzen, Kräuter- und Nutzpflanzenbeeten dient der Anschauung und Erholung. Durch Reiben der Blätter kann man hier oft den Namen der Kräuter erriechen. 

Führungen können gerne vereinbart werden. Der Eintritt ist für jeden frei.

unbedingt weitersagen

>> INFOS ZUR BARRIEREFREIHEIT


Das Wichtigste im Überblick

Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung (Menschen die zeitweise auch auf einen nicht motorisierten Rollstuhl oder eine Gehhilfe angewiesen sein können


Der Betrieb erfüllt zahlreiche Anforderungen ganz oder teilweise. Für einen ersten Überblick haben wir folgende Angaben zusammengestellt. Ein ausführlicher Bericht steht im Bereich Download zur Verfügung.

- alle Gänge sind mindestens einen Meter breit
- alle Räume und Einrichtungen sind stufenlos zu erreichen, außer der Nebeneingang weist eine drei cm hohe Schwelle auf
- in dem Sanitärraum beträgt die Bewegungsfläche rechts neben dem WC 50 cm x 157 cm
- in dem Sanitärraum sind Haltegriffe vorhanden und auf der Seite, die mit einem Rollstuhl angefahren werden kann, ist der Haltegriff hochklappbar

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Naturparkzentrum Wachtendonk Haus Püllen«

Deine Kontaktdaten

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Plane Deine Anreise


Dein Ziel: Feldstrasse 35 / 47669 Wachtendonk

Per Google Maps

Mit der Deutschen Bahn

powered by Deutsche Bahn AG