Hofanlage Hagen, © Niederrheinisches Freilichtmuseum

Niederrheinisches Freilichtmuseum Dorenburg in Grefrath


Wohnhäuser, Werkstätten und Spielzeugmuseum

Wie lebten die Menschen früher am Niederrhein? Das Niederrheinische Freilichtmuseum Dorenburg nimmt Dich mit auf eine Reise in die Vergangenheit.

Das Niederrheinische Freilichtmuseum Dorenburg nimmt Besucher mit auf eine Reise in die Geschichte des Niederrheins. Hier können große und kleine Museumsgäste die Kultur und die Vergangenheit rund um die Stadt Grefrath erkunden: Hofanlagen mit Fachwerkhäusern und Werkstätten zeigen, wie in der Region früher gelebt, gewohnt und gearbeitet wurde. Das Museum informiert in lebendiger Weise über Architektur, Handwerk, Traditionen sowie Wirtschafts- und Lebensweisen der früheren Niederrheiner.

Auch für Kinder hält das Museum ein vielfältiges Angebot bereit: Das Spielzeugmuseum stellt authentisches Spielzeug aus drei Jahrhunderten aus. Hier können die kleinen Museumsgäste Spiele aus einer Zeit entdecken, als es noch keine Computer und Konsolen gab. An der Museumskasse gibt es für Nachwuchsspürnasen eine Detektiv-Lupe, mit der sich im Museum geheime Texte entschlüsseln lassen.

Im museumseigenen Tante-Emma-Laden können Besucher einkaufen, wie in der guten alten Zeit: Bonbons werden einzeln abgezählt und Kunden können niederrheinische Spezialitäten wie Branntweine, Brot, selbstgebackene Kuchen oder frische Eier kaufen.

Öffnungszeiten:
Täglich außer montags
April bis Oktober: 10.00 - 18.00 Uhr
November bis März: 10.00 - 16.00 Uhr

unbedingt weitersagen

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Niederrheinisches Freilichtmuseum«

Deine Kontaktdaten

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Plane Deine Anreise


Dein Ziel: Am Freilichtmuseum 1 / 47929 Grefrath

Per Google Maps

Mit der Deutschen Bahn

powered by Deutsche Bahn AG

Entdecke hier weitere Museen in NRW